Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Dirk Pollmächer

Universitätsrechenzentrum
Raum 020
Kurt-Mothes-Straße 1
06120 Halle (Saale)

Weitere Einstellungen

Login für Administratoren





Blogs@MLU -
Das Leben an der Uni

Auf dieser Seite finden Sie eine kleine Auswahl von Beiträgen aus den Blogs von Angehörigen und Institutionen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Eine komplette Übersicht aller Blogs und Feeds finden Sie links unter Alle Blogs.


Der ideale Mann

hastuzeit

23.03.2014

Martin und Julia diskutieren die heutige Rolle des Mannes und den Maskulismus als neues – und leicht fehlgeleitetes – Pendant zum Feminismus. Foto: Chris SchönJulia: Die erste Frage zum Thema Maskulismus wäre sicherlich: Wie ist denn der »ideale Mann« überhaupt? Die Frage kann natürlich nicht objektiv beantwortet werden, doch gibt es ja in der Gesellschaft gewisse Attribute, die ein Mann vorgeblich mitbringen muss. Er sollte zunächst ein Alphamännchen sein, sowohl körperlich als auch intellek...

[ mehr ... ]

Neuer Dienstleistungskatalog

ITZ-Blog

21.03.2014

Seit der Gründung des ITZ vor über einem Jahr hat sich einiges getan, unter anderem finden Sie auf den Webseiten des ITZ den neuen Dienstleistungskatalog, in dem alle aktuellen Dienste, die das ITZ permanent erbringt oder für aktuelle Bedarfe bereithält, vorgestellt werden. Der Katalog entspricht einer für das ITZ neuen Darstellungsform, wobei der Inhalt regelmäßig […]

[ mehr ... ]

Rainer-Rudolph-Preise werden ausgeschrieben

Scientia Halensis

21.03.2014

Noch bis zum 31. März können sich junge Wissenschaftler aus den Bereichen Proteinbiochemie und Biotechnologie für einen von drei Rainer-Rudolph-Preisen bewerben. Jährlich werden herausragende Abschlussarbeiten – von der Bachelor- bis zur Promotionsarbeit – zur Proteinforschung von der Rainer-Rudolph-Stiftung ausgezeichnet. Ziel der Stiftung ist die Förderung von Grundlagenforschung und angewandter Forschung auf dem Gebiet der Proteinbiochemie und Biotechnologie. Die Rainer-Rudolph-Stiftung wu...

[ mehr ... ]

Saxophon im Bordgepäck

Scientia Halensis

19.03.2014

Erik Redling forscht zur Jazzliteratur. Dabei hatte der Amerikanistik-Professor für lange Zeit den Draht zur Musik verloren. Vor elf Jahren fand er zum Saxophon. Für den gebürtigen Amerikaner stellt das Instrument eine besondere transatlantische Verbindung dar. Zu Halles großem Sohn Georg Friedrich Händel hat Erik Redling ein besonderes Verhältnis: „Als ich vor drei Jahren als Vertretungsprofessor nach Halle kam, musste ich schmunzeln. Ich habe mit Händels Stücken immer die Tonleiter geübt. ...

[ mehr ... ]

Shrek – Ein Buch-Film-Vergleich

hastuzeit

18.03.2014

Viele werden sicher nicht wissen, dass Dreamworks« vierteiliges Franchise auf einem sehr dünnen Kinderbilderbuch gleichen Namens basiert, das von dem bekannten amerikanischen Cartoonzeichner William Steig (1907–2003) verfasst wurde Illustration: Han LeIn Deutschland 1991 erschienen, ist das Buch heute vergriffen und nur mehr in Bibliotheken zu finden. Umso wichtiger ist es vielleicht, einen Blick darauf zu werfen, falls man für die Kinder einmal nach einem alternativen Bilderbuch sucht. ?Und ...

[ mehr ... ]

?Die Zeit der Proteste ist vorbei?

hastuzeit

17.03.2014

Was ändert sich in 2014 durch die Kürzungen am Theater? Eine Zwischenbilanz Foto: Markus KowalskiTheater und Uni gehören in Halle zusammen: Der Universitätsplatzgrenzt direkt an die Kulturinsel und die Oper. Sowohl das Theater als auch die Uni sind von den Kürzungsplänen der Landesregierung betroffen. Noch im Dezember brachte die einzigartige 48-Stunden-Theaterbesetzung die Protestwelle des vergangenen Jahres zum Höhepunkt: Bei Lagerfeuer und Protestliedern rückten die Hallenser zusammen, auc...

[ mehr ... ]

Der Senat hat sich für den Erhalt der Medien- und Kommunikatonswissenschaften ausgesprochen – es darf Weiterimmatrikuliert werden

Studis ON AIR

13.03.2014

Die Medien- und Kommunikationswissenschaften in Halle sind von der Schließung bedroht. In einer Sondersitzung des Senats sollte diese Woche darüber abgestimmt werden, ob die Immatrikulation in die Medienstudiengänge ab Wintersemester gestoppt werden solle. Das wäre der ersten Schritt zur Abwicklung des Instituts gewesen. Den Antrag hatte das Rektorat gestellt. Der [...]

[ mehr ... ]

“Halle liest mit”

Leselicht

12.03.2014

Es ist wieder soweit! Für Bücherfreunde dreht sich dieses Wochenende alles um den geliebten Lesestoff: Vom 13.03. – 16.03.14 finden die Leipziger Buchmesse und das Lesefest „Leipzig liest“ statt. Doch man muss nicht unbedingt nach Leipzig fahren, um das Lesen zu zelebrieren, denn auch dieses Jahr heißt es wieder: „Halle liest mit!“ Das kleine Lesefest vom 11.03. – 16-03. bietet Lesungen und Diskussionen mit 32 Autoren an großteils ausgefallenen Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt. Genauer...

[ mehr ... ]

Laas Unltd. in Dessau

Salty Soundz

12.03.2014

HipHop-Events in Halle und Sachsen-Anhalt sind leider nach wie vor rar gesät. Vor allem Live-Rap gibt es noch viel zu selten in einer Szene, die doch eigentlich einige Aktive zu bieten hat. Umso erfreulicher ist es, wenn dann doch mal etwas passiert. So gibt es z.B. einmal im Jahr die "We Miss Sound"-Jam in Dessau, die am 11. April bereits in die dritte Runde geht. Seit der ersten Auflage

[ mehr ... ]

open@LLZ #3 | Impressionen

LLZ Blog

11.03.2014

Zum dritten Mal ludt das LLZ am 27. Februar zur Veranstaltungsreihe open@LLZ ein. Diesmal konnten wir Dr. Scott P. McDonald begrüßen, der zur Zeit als Gastprofessor der  Erziehungswissenschaften an der Uni Halle weilt. Der Lehrerbildungs-Experte von der Pennsylvania State University stellte sein Konzept innovativer Lernumgebungen vor. Im Anschluss gab es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch sowie zum Testen unterstützender Medientechnologien, u. a. verschiedener Videokonferenzsysteme, Visualiz...

[ mehr ... ]

Digitale Werkzeuge unterstützen das wissenschaftliche Arbeiten

LLZ Blog

10.03.2014

Wissenschaftliches Arbeiten ist das Handwerkszeug jedes Forschers und Wissenschaftlers. Die Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens müssen allerdings bereits im Studium, z. B. beim Anfertigen von Hausarbeiten beherrscht werden. Dazu zählen unter anderem Fertigkeiten bei der Recherche, im Umgang mit Quellen und ein methodisch-systematisches Vorgehen, damit die Arbeit objektiv nachvollziehbar wird. Citavi Es existieren zahlreiche Internet- und PC-Anwendungen, welche die Erstellung wissenschaftl...

[ mehr ... ]

Wat, Wat, Wat – watt’n für’n Wat? Teil 4 oder Ayutthaya

Japan

08.03.2014

Das Taxi brachte uns vom goldenen Hügel zur BTS-Station "Paya Thai", die ich ja schon kannte. Von dort meisterten wir mühelos den Weg mit der DBT-S-Bahn zur Endhaltestelle "Mo Chit". Wer jetzt aber denkt, dass der Bus-Terminal "Mo Chit" irgendwie etwas mit der BTS-Haltestelle zu tun hat, der irrt - natürlich! Warum auch.Eine nette Buszählerin (? So ganz schau bin ich nicht geworden, mit welcher Tätigkeit die Dame ihr Geld verdient hat; ausgesehen hat es jedenfalls so, als ob sie eine Strichli...

[ mehr ... ]

CeBIT 2014: Informatiker und Geologen aus Halle dabei

Scientia Halensis

07.03.2014

Am Montag, 10. März, startet die CeBIT 2014 in Hannover. Mit zwei Exponaten ist die Universität Halle vier Tage auf der weltweit größten Computermesse vertreten. Biometrische SmartCards und geologische 3D-Modelle, die an der MLU entwickelt wurden, werden am gemeinsamen Forschungsstand der mitteldeutschen Hochschulen und Universitäten in Halle 9 (B18) ausgestellt. Die Fachgruppe Hydro- und Umweltgeologie zeigt ausgewählte geologische 3D-Modelle, darunter auch ein neu entwickeltes Untergrundmod...

[ mehr ... ]

Game-based Learning: Geschäftsprozessoptimierung mit dem Simulationsspiel Innov8

LLZ Blog

28.02.2014

Screenshot vom Spiel: Ich versuche den Prozess der Bearbeitung von Anrufen zu optimieren (http://www-01.ibm.com/software/solutions/soa/innov8/innov8game.jsp). Innov8 wurde von IBM entwickelt. Vom Firmennamen braucht man sich nicht abschrecken lassen: Direkte Produktwerbung gibt es erst nach Abschluss des Spiels. Nach einer Registrierung kann es kostenfrei online gespielt werden. Der Inhalt ist schnell erzählt: Der Spieler muss für eine virtuelle Firma Geschäftsprozesse modellieren und optimie...

[ mehr ... ]

Zocken für einen guten Zweck

Scientia Halensis

26.02.2014

Zocken statt pauken: Am Samstag, 1. März, veranstalten sechs Studierende im Audimax der Universität Halle ein Computerspielturnier für einen guten Zweck. 850 Spieler aus aller Welt haben an den Vorrunden teilgenommen. Von 12 bis 20 Uhr werden sich acht Finalisten im Computerspiel “League of Legends” miteinander messen. Der Erlös des Turniers soll einem Diabetes-Sportcamp zu gute kommen. In den letzten Wochen ist Katarina Braune kaum zur Ruhe gekommen: Neben ihrem praktischen Jahr im Krankenha...

[ mehr ... ]

Die Welthandelsorganisation WTO – Ein unkontrollierbarer Gigant?

Wirtschaftsrecht

25.02.2014

Die Welthandelsorganisation ist neben dem IWF und der Weltbank die wichtigste Institution, um internationale Wirtschaftsbeziehungen zu regeln. Gegründet wurde die WTO 1994, ihren Sitz hat sie in Genf. Maike Brzoska hat für das Radio Bayern 2/radioWissen eine ausführliche Darstellung und Diskussion der WTO erstellt. Die Sendung wurde am 14. Februar 2014 augestrahlt und enthält u.a. ausführliche Interviews mit Prof. Dr. Markus Krajewski (Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dr. Christian Tietje (Halle)...

[ mehr ... ]

In eigener Sache – Petition zum Erhalt der Medienwissenschaften

Anker FM

25.02.2014

Hallo liebe Freunde von AnkerFM, in eigener Sache möchten wir euch heute um ein wenig Unterstützung bitten. Im politischen Gerangel in Sachen-Anhalt um die Zukunft der Hochschulfinanzierung zeichnet sich ab, dass bald erste Köpfe rollen werden – leider auch unserer. Das Rektorat der Martin-Luther-Universität hat sich in den Kopf gesetzt, ab dem Wintersemester 2014/15 keine neuen Studierenden mehr in medienwissenschaftliche Studiengänge zuzulassen, das würde auf kurz oder lang das Ende der Med...

[ mehr ... ]

Rezension: Hannas Reise

Leselicht

23.02.2014

Hannas Reise ist ein deutsch-israelischer Film von Julia von Heinz. In den Hauptrollen spielen Karoline Schuch (Mann tut, was Mann kann, Schutzengel) und Doron Amit (Maybe Later). Eine unfreiwillige Reise Hanna (Karoline Schuch) steht kurz vor dem Abschluss ihres BWL-Studiums und bewirbt sich für einen Job in einem großen internationalen Unternehmen. Doch ihrem 08/15-Lebenslauf fehlt noch der letzte Schliff: Hanna bittet ihre Mutter (Suzanne von Borsody), die eine Agentur für Freiwilligenarbe...

[ mehr ... ]

Seelsorge im Studium

hastuzeit

22.02.2014

Im Studium der evangelischen Theologie wurde für das Wintersemester 2013 im Modul Praktische Theologie ein Seelsorge-Seminar angeboten. Foto: Matt Nicholas: »Priest«s Leap« Flickr, CC BY-NC-SA 2.0   Oktober 2013 Im Oktober werde ich zum ersten Mal in meinem Leben mit dem Thema Seelsorge konfrontiert. Ich habe überhaupt keine Ahnung, was das eigentlich sein soll. Spricht man da mit jemand Tieftraurigem, um ihn wieder fröhlich zu machen? Oder wird da ein Patient bis zu seinem letzten Atemzug b...

[ mehr ... ]

Zwischenbericht von der Baustelle

hastuzeit

21.02.2014

2015 soll das neue Geistes- und Sozialwissenschaftliche Zentrum feierlich eröffnet werden. Die Arbeiten liegen aktuell im Zeitplan. Wir werfen einen Blick in die Zukunft. Foto: Christian SchoenEigentlich ist den meisten Studenten das, was sich hinter dem Bauzaun zwischen Emil-Abderhalden-Straße und Ludwig-Wucherer-Straße verbirgt, ein großes Mysterium. Man nennt es das »GSZ« oder den Steintor-Campus. Das Kürzel GSZ – nicht zu verwechseln mit GEZ oder GZSZ – bedeutet Geistes- und Sozialwissens...

[ mehr ... ]

Zum Seitenanfang